Gardinen online entdecken | Schaffrath - Ihr Möbelhaus
anmelden
Menü schließen N
gardinenservice Bei SChaffrath
Vorhang auf – für einen individuellen Auftritt 
Wurden Gardinen, Rollos & Co. ursprünglich eingesetzt, um unsere Wohnräume vor Lichteinfall und fremden Blicken zu schützen, sind sie heute ein unverzichtbarer Bestandteil der Raumgestaltung und Dekoration. Den Grauschleier der Spießigkeit haben sie allerdings längst abgelegt und so ist das Spiel mit schönen Stoffen heute so angesagt wie nie. Ob Baumwolle, Samt oder Seide, uni oder bunt gemustert – Stoffe verleihen Atmosphäre, prägen den persönlichen Einrichtungsstil, schaffen Behaglichkeit und verbessern sogar die Raumakustik.

Damit der Eindruck möglichst perfekt wird, schneiden wir Ihre Traumgardine ganz individuell auf Sie zu. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Die Maßanfertigung wird exakt nach Ihren persönlichen Vorstellungen entworfen und angefertigt und bietet für jedes Fenster und jede Raumsituation die ideale Lösung. Suchen Sie sich aus unserer großen Bandbreite an erlesenen Stoffen Ihren Lieblingsstoff aus – alles andere übernehmen wir! Nach dem Aufmaß bei Ihnen zu Hause, fertigen wir Ihre Gardine nach Ihren Vorstellungen an und montieren sie nach Fertigstellung bei Ihnen vor Ort. 

Unser Service für SIE
Unsere produktvielfalt
Fensterkleider für jeden Bedarf
Das finden Sie bei uns:

• Gardinen und Vorhänge

• Flächenvorhänge

• Raffrollos

• Plissees

• Jalousetten

• Stangen und Schienen 

                                                                                                                 
unsere top marken
Konfigurator
Teba Gardinen
Wählen sie Ihren lieblingsstoff
Wenn Sie sich vorab schon einmal eine Vorauswahl treffen möchten, nutzen Sie den Konfigurator unseres Partners Teba. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsstoff aus und informieren Sie sich gleichzeitig über seine Stoffeigenschaften. Alle Stoffqualitäten gibt es in vielen verschiedenen Farbtönen – Sie haben die Qual der Wahl. Schauen Sie sich an, welche Aufhängung Ihnen gefällt, sammeln Sie alle Informationen die für Sie wichtig sind und kommen Sie damit zu uns. Wir stehen Ihnen bei der weiteren Planung mit Rat und Tat zur Seite. Selbstverständlich können Sie dann von fast allen Stoffen Muster zur Auswahl mit nach Hause nehmen.


ADO-Raumplaner
Visualisieren Sie Ihre Ideen
Verschaffen Sie sich auch unter www.ado-goldkante.de/raumplaner einen ersten Eindruck, wie ihre bevorzugten Stoffe für Vorhänge, Gardinen oder die neuen Sofakissen sich in Ihren eigenen vier Wänden machen. Mit ein paar Klicks werden Sie hier zu kreativen Inneneinrichtern – und das macht richtig Spaß. Wie das geht? Einfach ausprobieren! Wählen Sie aus über 2.000 Vorhangs-und Bezugsstoffen Ihre Favoriten aus, die Sie dann im virtuellen Raum immer wieder neu miteinander kombinieren und dekorieren können - solange bis alles perfekt passt und Ihr individueller Look Gestalt annimmt. Leiten Sie Ihren Entwurf an uns weiter, erhalten Sie zusätzliche Informationen und Materialmuster - oder wir setzen Ihre Ideen direkt in die Tat um. 
DAS SCHAFFRATH STOFF–LEXIKON
Natur pur oder High-Tech? Welches Material Sie für Ihre Gardine oder Ihren Vorhang wählen ist nicht nur Geschmacksache und abhängig von der Einrichtung, sondern sollte auch dem praktischen Nutzen dienen. Bedenken Sie ob der Stoff blickdicht - zum Beispiel für Schlaf- und Kinderzimmer oder transparent, was sich für den Wohn-oder Essbereich anbietet, sein sollte. Weiterhin sollten Sie vor dem Kauf bedenken, wie robust und pflegeleicht der gewählte Stoff sein soll. Einen Überblick über die gängigsten Materialien und Verarbeitungen finden Sie hier:
Welches MAterial soll es sein?
NATURFASERN:

Typisch für Stoffe pflanzlichen Ursprungs sind kleine Unebenheiten in der Oberfläche, dafür wird bei der Herstellung auf den Einsatz von Chemikalien komplett verzichtet.  

Baumwolle Die robusten Fasern bestechen durch ihre Reißfestigkeit, sind sehr saugfähig und robust. Baumwollgewebe lassen sich bestens bedrucken und einfärben. Sie sind pflegeleicht, können aber leicht einlaufen und etwas ausbleichen.  
Leinen lässt sich vielseitig verarbeiten. Grober Leinenstoff wirkt eher rustikal, Feinleinen dagegen besonders edel. Zu seinen positiven Eigenschaften zählen, dass es schmutzabweisend, klimaregulierend und antistatisch ist. Da die Faser unelastisch ist, knittert es allerdings leicht, was aber seine ihm eigene Anmutung unterstreicht.
Seide Die luxuriöse Edelfaser wird als Endlosfaden aus den Kokons der Seidenraupe gewonnen. Ihre weiche, glänzende Oberfläche wirkt besonders weich und sinnlich. Seidengardinen können sehr leicht ausbleichen und sollten für den Einsatz vor dem Fenster an der Rückseite unterfüttert werden. Zudem sind sie Wasser gegenüber empfindlich, was die Pflege intensiver macht – sie sollten möglichst kalt mit der Hand gewaschen werden. 

KUNSTFASERN:

Man unterscheidet zwischen chemisch veränderten Naturstoffen oder synthetisch hergestellten Fasern, die aber keinesfalls schlechter als das Naturprodukt sind.

Polyamid zeichnet sich durch hohe Elastizität und Reißfestigkeit aus, ist besonders pflegeleicht und strapazierfähig, trocknet schnell und knittert nicht. Vorhänge aus Polyamid bestechen durch ihren leichten und feinen Fall.
Polyester Die elastische Faser ist extrem strapazierfähig, wenig schmutzanfällig, lichtbeständig, knitterarm, läuft nicht ein und lässt sich gut einfärben. Aufgrund dieser zahlreichen praktischen Eigenschaften, wird Polyester gerne und häufig eingesetzt.
Viskose wird aufgrund ihrer Optik auch gerne als Kunstseide bezeichnet. Der weich fließende Stoff vereint die besten Eigenschaften von Baumwolle und Seide. Die Faser wird chemisch aus einem natürlichem Grundstoff, der Cellulose, hergestellt. Je nach Bedarf kann ihre Oberfläche chemisch in glänzende oder matte Qualität verändert werden. Viskose lässt sich nahezu beliebig einfärben, ist aber empfindlich gegenüber Wasser und neigt zum Einlaufen und Knittern. 
Verarbeitung – Die gängigsten Stoffarten
Ausbrenner bezeichnet ein transparentes Durchbruchmuster auf einem dichten Untergrund. Die sehr leichten und feinen Stoffe bestehen aus zwei unterschiedlichen Gewebearten und sind teilweise transparent und teilweise blickdicht. In einem chemischen Verfahren wird das Muster mit einer chemischen Substanz aufgetragen, die den aus Naturfaser bestehenden Stoff an bestimmten Stellen wegätzt. 
Batist ist sehr leicht, feinfädig und duftend, ideal für einen dezenten Blickfang am Fenster. Der gewebte Stoff wird vorwiegend aus Baumwolle, aber auch aus Seide, Leinen oder Chemiefasern hergestellt.
Brokat besteht aus gemusterter Seide, Baumwolle oder Kunstfasern. Charakteristisch ist die reiche Musterung auf mattem Grund, bei deren Herstellung oft Metallfäden integriert werden. Das strapazierfähige und pflegeleichte Material aus Baumwolle oder Baumwollgemischen eignet sich am besten für schwere Vorhänge. 
Chiffon Das feinfädige Gewebe weist eine leicht unregelmäßige Struktur auf und besteht aus einem transparenten und duftig schleierhaften Stoff, der zumeist aus Seide oder Kunstseide hergestellt wird. Das transparente Material eignet sich besonders als Dekostoff für Gardinenschals.

Inbetween bezeichnet man Vorhangstoffe, die weder transparent noch komplett blickdicht sind – sie sind somit dichter als eine Gardine und durchscheinender als ein Vorhang. Die halbtransparenten Stoffe eignen sich für den dekorativen Einsatz.
Jacquard bezeichnet Stoffe mit kunstvoll eingewebten Mustern. Die aufwändige Technik geht zurück auf Joseph-Marie Jacquard, der im Jahr 1805 den ersten programmierbaren Webstuhls erfand. So konnten erstmals großflächige und vielfältige Muster auf mechanischem Weg hergestellt werden. Der hochwertige Stoff bestehend aus Seide, Viskose, Wolle oder Synthetiks verleiht der Einrichtung sofort Glamour.
Samt nennt man ein sehr hochwertiges Gewebe mit einem Faserflor, der kürzer als drei Millimeter ist. Der blickdichte, weiche Stoff wird aus Baumwolle, Seide oder Kunstfasern hergestellt. Je nach Material und Lichteinfall changiert sich sein optisches Erscheinungsbild, was seinen besonderen Reiz ausmacht.
Voile bedeutet im französischen Schleier und ist ein feines, halbdurchsichtiges Gewebe, das sich sich durch seinen weichen Faltenfall auszeichnet. Zur Herstellung werden meist Baumwolle oder Chemiefasern verwendet. Es eignet sich besonders für den dekorativen Einsatz als Store oder Raffrollo.
Friedhelm Schaffrath GmbH & Co. KG
Aachener Straße 90 - 40223 Düsseldorf - Deutschland
Telefon: 02161 - 242 0
E-Mail: info@schaffrath.com

Handelsregister
Amtsgericht Düsseldorf, HR A 11 228
Geschäftsführer: Friedhelm Schaffrath, Marc Fahrig, Udo Holthoff, Jürgen Schmidt
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 119419291